Chic am Traumstrand – Renaissance Phuket Resort & Spa

 

Ein außergewöhnliches Hotel. Modernes Design mit dem besonderen Flair von Thailand kombiniert. Schöne Zimmer mit freundlichen, hellen, harmonischen Farben.

1000 am Strand

Direkt am kilometerlangen Mai Khao Beach gelegen. Der Landstreifen zwischen Hotel und Strand ist Naturschutzgebiet. Und gerade das macht es hier so schön da es einen großen Gartenbereich zum Meer hin gibt. Mit viel Platz für die Gäste.

1000 Garten

Ein Highlight sind sicher die Pool Villen. Privatsphäre und stylische Gemütlichkeit.

1000 One Bedroom Pool Villa Ocean Front II

Ein kostenloser Shuttle-Service verbindet das Renaissance mit dem Schweterhotel JW Marriott. Man kann in den Restaurants beider Resorts essen und es dann auf die Zimmerrechnung schreiben lassen.

Ein weiterer kostenloser Shuttle-Service geht zum Turtle Village. Dort gibt es diverse Restaurants und Geschäfte. Es ist wie ein kleines Dort angelegt und lädt zum Flanieren ein.

1000 Kinderpool

Auch für Kinder ist einiges geboten. Es gibt einen eigenen Kinderpool und einen Kids-Club. Selbstverständlich kann man auch Babysitter oder Nanny engagieren.

P1070153

Mein Tipp: Die R Deluxe Zimmer liegen in der obersten Etage. Man hat einen besseren Ausblick und die Zimmer sind heller.

Holiday Inn Resort Phuket Mai Khao Beach

Impressionen & Fakten – unsere Eindrücke:

  • Ruhige Lage am wunderschönen Kilometer langen Mai Khao Beach im Nordwesten der Insel
  • wurde 2011 eröffnet, mehrere dreistöckige Hotelzimmer
  • es gibt im hinteren Bereich Poolaccess-Zimmer
  • Familienfreundlich: Kids-Club, Kids eat free Programm, spezielle Kids und FamilienZimmer
  • Kid Suite: für 2 Erwachsene + 2 Kinder immStockbett
  • Family Suite: 2 Schlafzimmer + 1 Badezimmer für 2 Erwachsene + 2 Kinder
  • Familien-Zimmer und Kids eat free für Kinder bis 11 Jahre
  • Zweites Zimmer für Kinder bis 18 Jahre mit 30% Rabatt
  • Tägliches Aktivitäten-Programm für Erwachsene und für Kinder
  • Shuttle-Bus nach Patong und nach Phuket Stadt
  • Poolbar & italienisches Restaurant vorne bei Pool und Strand
  • Hauptrestaurant (Frühstücksbuffet) und all day dining bei der Rezeption
  • Klimatisiertes Cafe mit Getränkeverkauf (günstig)
  • Minibar ist leer – man kann seine Sachen günstig im Cafe kaufen
  • Massage am Strand, kleine Restaurants außerhalb in der Nähe des Resorts
  • Schöner frei geformter Pool unter Palmen – könnte aber etwas größer sein, da kann es in der Saison eng werden (alternativ gibt es aber den langen Strand)


Meine Meinung: „Ein Resort das uns positiv überrascht hat. Schöne Zimmer, gute und sehr bequeme Betten, große Balkone (oder Terrassen), freundlicher Service. Ein sehr gut geführtes Hotel im Grünen und direkt am Strand. Wegen der Familienzimmer und des Kidsclub sehr gut für Familien mit Kinder geeignet. Aber auch für alle, die es ruhiger lieben und auf Trubel verzichten können und statt dessen ein Traumstrand vor der Haustür bevorzugen.“ Georg – Hotelinspektion zusammen mit Heidi & Phong am 30.04.2017

Als Arrangement bei Thailand Tours die besten Preise!

  • Bis zu 25% Frühbucher-Rabatt
  • Gratis-Upgrades in der Green Season
  • Kids stay and eat free program
  • Kinderermäßigung bis 17 Jahre


Mai Khao – das andere Phuket

​​​​​​
Phuket hat viel Gesichter. Es ist die größte Ferieninsel Thailands und sie hat neben traumhaften Stränden noch jede Menge andere Attraktionen zu bieten. Da sind die Nationalparks, die vielen kleinen Paradiesinseln in unmittelbarer Umgebung, da gibt es ein Gibbon Rehabilitationszentrum, das geschichtsträchtige Phuket Town mit seinem hübschen shino-portugiesischen Viertel und seiner langen Geschichte und jede Menge anderer Angebote. Egal ob Kulinarik, Unterhaltungsmöglichkeiten, Nachtleben, Wellness-Oase oder Aktivurlaub – es gibt für jeden etwas zu finden.


Leider hat Phuket aber auch mit manchen Vorurteilen zu kämpfen. Es wäre überlaufen und laut und es würde sich hauptsächlich auf Unterhaltung und Nachtleben beschränken. Wer die Insel kennt, der weiß, dass dem nicht so ist. Auch hier gilt, die Geschmäcker sind unterschiedlich. Wer etwas erleben und Spaß haben will, der ist sicher am Patong Beach bestens aufgehoben. Kata, Kamala und Karon bieten beides. Schon viel ruhiger geht es am Surin Beach und am Bangtao Beach zu.

Doch der Kontrast zu alle dem ist der viele Kilometer lange Mai Kao Beach im Nordwesten der Insel. Hier ist der Strandbereich unter Naturschutz gestellt, ein Nationalpark an dem immer noch die Meeresschildkröten ihre Eier ablegen.

Hier, nördlich vom Flughafen gibt es kein Nightlife. Die Umgebung und die kleine Ortschaft haben eher dörflichen Charakter. Palmenwälder wechseln mit Lotusteichen und Wasserläufen ab.


Der Strand ist ein Traum. Wer hätte das gedacht? Und kaum Menschen am Strand. Ist das wirklich Phuket fragt man sich bei diesen Bildern?


Hier am Maikhao Beach liegen einige der schönsten Resorts der Insel, allen voran das romantische Anantara Villas Resort.


Aber auch JW Marriott Resort Phuket, Sala Phuket und Renaissance Phuket Resort & Spa lassen kaum Wünsche offen. Wer ruhigen Traumstrand-Urlaub auf Phuket sucht, der wird am Maikao Beach fündig.


Und wenn es Sie nach viel Strand und Ruhe doch mal „ins Leben“ zieht so sind Phuket Stadt, Patong und die anderen größeren Orte nicht mehr als eine gute halbe Stunde mit dem Taxi entfernt. Die meisten Hotels bieten zudem einen Shuttle-Service an.

Dream Beach – Phukets bester Beachclub

Nördlich vom Bang Tao Beach folgt der Layan Beach. Hier liegt der Dream Beach Club. In einem besonders angenehmen Ambiente kann man es sich hier so richtig gut gehen lassen. Für Gäste des 5-Sterne-Hotels „Dream Phuket Hotel & Spa“ ist der Besuch im Dream Beach Club gratis. Von allen anderen Gästen wird ein Mindestverzehr von 2500 THB pro Person erwartet.

Koh Lone – Baan Mai Cottages

Koh Lone ist anders. So gut wie unberührt. So gut wie keine Touristen. Nur ein kleines Dorf und ein paar einfache Unterkünfte. Und das Baan Mai Cottages Resort.   Wenn man mit dem Longtailboot auf Koh Lone zufährt kann das Baan Mai Cottages Resort kaum erkennen. Die Bungalows verstecken sich hinter Palmen, Bäumen und Sträuchern. Der Strand aus Muschelsand ist meist menschenleer. Das Areal des Resorts ist mit fast 10 Rai (16000qm) recht groß, vor allem wenn man bedenkt, dass es insgesamt nur gut 20 Zimmer gibt.   Das Besondere hier ist die Ruhe und das Gefühl auf seiner eigenen kleinen Paradiesinsel zu sein. Wenn man bedenkt dass das lebendige Phuket mit seiner touristischen Infrastruktur nur 10 Minuten mit dem Boot entfernt ist, dann staunt man über diesen Kontrast. Und er tut gut. Kein Shoppingcenter, keine Bar, keine lärmenden Speedboote oder Scooter und auch keine Strandverkäufer. Hier auf Koh Lone steht die Schönheit der Natur im Vordergrund.  Koh Lone das ist Auszeit von Hektik und Trubel. Hier hat man Zeit. Kann die wunderschönen Ausblicke genießen, am Strand Muscheln suchen, mit dem Kajak die Umgebung erkunden und bei Flut auch im Meer schwimmen. Das Resort bietet diverse Aktivitäten wie Kochkurs, Fischen, Thai-Massage und Bootsausflüge an.

Ein besonderes Erlebnis ist ein privater romantischer Dinner am Strand. Wellenrauschen, Sternenhimmel, leckeres Thaifood, Kerzen und Wein.   Koh Lone und Baan Mai Cottages sind Gemütlichkeit und freundliche Gastlichkeit. Es ist hier sicher nicht alles perfekt. Aber alles hat seinen ganz eigenen liebenswürdigen Charme.  Wir empfehlen eine Aufenthaltsdauer von 3 bis 5 Tagen auf Koh Lone und dann eine Kombination mit einem der wunderbaren Strände auf Phuket und oder einer der anderen Inselparadiese um Phuket.   Wer die Einsamkeit liebt, der kann natürlich such länger bleiben. Khun Savaros die Inhaberin und Hotelmanagerin hat uns von einem Gast berichtet, der sich hier gleich für ein ganzes Jahr eingemietet hat und leidenschaftlich gerne mit den Einheimischen per Longtailboot auf Fischfang gegangen ist.  Khun Phong und Georg Schuster zusammennmit der Inhaberin und Hotelmanagerin Khun Savaros

Coral Island (Koh He)

  Die kleine Insel mit zwei wunderschönen Stränden (Long Beach & Banana Beach) liegt etwa 3 km südwestlich von Phuket und kann mit dem Longtailboot in knapp einer halben Stunde und mit dem Speedboot in nicht einmal 15 Minuten erreicht werden.
Hauptattraktion ist das etwa 100 Meter im Meer vorgelagerte Korallenriff. Auf der Insel liegt das Coral Island Resort mit dem Thailand Tours schon seit vielen Jahren zusammenarbeitet.  

Insidertipp: Schöne Strände und Schnorchelmöglochkeiten ziehen immer auch Tagesausflügler an. Zwischen 10 und 15 Uhr kann es daher am Strand schon mal etwas voller werden. Wer aber auf der Insel wohnt der kann am Morgen und späten Nachmittag die Inselschönheit fast alleine geniessen. Oder Sie reisen abseits der Hauptmonate. Oktober, April, Mai und auch der Juni sind hier ebenfalls gute Reisemonate, es ist dann Ber deutlich ruhiger.  Die Deluxe Beachfront Cottages liegen in der ersten Reihe und bei Flut (wie hier auf dem Bild) nur wenige Schritte vom Meer entfernt.

Mai Kao Beach – Phukets stille Seite

 Mai Kao Beach liegt nördlich des Flughafens im gleichnamigen Nationalpark. Hier ist der Strandbereich besonders geschützt und an diesem Strand legen Meeresschildkröten ihre Eier ab. Die Gegend ist im Vergleich zum übrigen Phuket sehr ruhig und weite Teile des Strandes sind unberührt.   Wir sind heute zum Strand beim Maikao Dream Villa Resort & Spa gefahren. Hier war ich schon einmal vor 5 Jahren und der Strand ist immer noch so wunderschön wie damals, wenn nicht noch schöner. Ein Idyll der Ruhe – kaum zu glauben dass man auf Phuket ist!   

    
 

Versteckt am Bang Tao Beach

 Heute auf einer kleinen Entdeckungstour. Wenn man der Straße von Surin kommend Richtung Amora Beach Resort abbiegt kommt man am Resort vorbei an eine kleine Abzweigung mit einem Schild zum Bangtao Beach.   Hier liegt The Promenade Bar & Restaurant unter schattigen Casuarinen direkt am Strand. Und welch Wunder, hier gibt es auch Liegestühle am Strand. Des Rätsels Lösung, sie stehen auf privatem Land das direkt an den Strand grenzt.

  
  

Patong Beach

 Wer „im Leben“ sein will, der ist in Patong und am Patong Beach richtig. Sicher nicht der richtige Ort für Ruhesuchende. Aber eben auch nicht ohne Grund so beliebt. Patong ist das Gegenteil von Langweile. Hier gibt es alles, Strand, Restaurants, Massagen, Nightlife und jede Menge Hotels. Hier treffen sich die Jungen und die jung gebliebenen. Viele Langzeiturlauber zieht es ebenfalls nach Patong. Feinschmecker kommen bei der Menge und Vielfalt der Restaurants auf jeden Fall auf Ihre Kosten.  

 Der Patong Beach wird regelmäßig von großen Kreuzfahrtschiffen besucht die dann vor der Bucht ankern.   Wenn man denn Patong Beach in nördlicher Richtung auf der Straße nach Kamala verläßt kommt man zu ein paar sehr schön gelegenen Restaurants. Besonders schön ist es hier zur Zeit des Sonnenuntergang. Man kann gut Essen und einen wunderbaren Blick über die Bucht genießen. 

 Neben dem bekannten Baan Rim Pa gleich bei Patong gibt es jetzt seit kurzem das Baan Rim Pa Kalim welches ein Stück weiter weg liegt und einen noch besseren Ausblick bietet.   Beide Restaurants sind für ihre hervorragende Thaiküche bekannt. Auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn auch nicht gerade günstig aber dennoch sein Geld wert. Man ist ja im Urlaub und da darf man sich auch mal etwas gönnen, oder?