Santhiya Tree Koh Chang Resort

Mein letzter Besuch hier war vor knapp 4 Jahren, damals war es noch das Panviman Koh Chang Resort. Inzwischen hat Santhiya hier das Ruder übernommen und viel Geld investiert, um das Resort noch schöner zu machen.

So wurden die Garden Villen alle im Santhiya-Style renoviert. Alles wirkt heute auf mich einen Touch eleganter und vor allem gemütlicher.

Auch der Bereich am Strand und rund um den Beachpool wurde aufgewertet. Neue bequemere Liegen und das „By the sea restaurant and bar“ laden zum Verweilen ein.

Außerdem wurde ein neues Hotelgebäude nördlich der Rezeption mit Blick auf Fluss und die Hügellandschaft der Insel gebaut. Hier kann man nun den original Santiya-Style mit geschmackvollen Holzdekor, warmen Farben und Naturmaterialien erleben. Alle Zimmer (Kategorie Pool Suite Water View) haben eine Terrasse oder Balkon, der vorne mit einem privaten Pool anschließt. Die neuen Zimmer sind, wie ich finde, sehr schön geworden, allerdings leider auch etwas dunkel. Ich empfehle für diesen Zimmertyp daher die oberen Etagen, da die Zimmer dann etwas heller sind.

An sogenannten Kleinigkeiten wie eine gut gefüllte Minibar, den Amenits im Badezimmer und der Zimmerausstattung mit Bademäntel, Slipper, Regenschirmen, Steckdosen und extrem schnellen WiFi-Internet wurde bei Santhiya natürlich auch nicht gespart.

Villa Pool Access

Was sollte man noch erwähnen? Natürlich den wunderschönen Garten. Eine blühende Oase. Und natürlich Khun Nong den General Manager des Hotels, der mit seinem Team und dessen Freundlichkeit und seinem Sinn für Service und die kleinen Details dafür sorgt, das der Aufenthalt nochmal so schön wird.

Khun Nong (an seinem freien Tag) mit unserem Inspektions-Team

Unsere Kollegin Frau Hamann ist das erste Mal auf Koh Chang und im Santhiya Resort und ich habe sie gefragt, wie es ihr denn hier gefällt:

Unsere Kollegin Zdenka Hamann über Ihre Eindrücke vom Santhiya Resort

Fazit: Für mich ist das Santhiya Tree Koh Chang mit Abstand das beste Resort auf dieser herrlich grünen und sympathischen Insel. Ihr Georg Schuster

Die Bilder unserer Hotelinspektion vom April 2019 finden Sie hier ….

Adarin Beach Resort ***

Der Maenam Beach auf Koh Samui ist einfach schön. Hier hat sich die Insel ihren ursprünglichen Charakter bewahrt. Es ist viel ruhiger als am Chaweng oder Lamai Beach, es gibt viel mehr Palmen, viel mehr grün.

Hier befindet sich gleich neben dem Paradies Beach Resort (4 Sterne) dieses kleine gemütliche Bungalowresort. Alle Bungalows wurden eben erst renoviert, wirken frisch und ansprechend. Kein großer Luxus aber alles was man für einen gemütlichen Strandurlaub braucht.

Die Deluxe Garden Bungalows (35 qm) wirken freundlich, haben ein geräumiges Badezimmer und sind nur wenige Schritte vom Strand entfernt.

Beste Lage genießt man in den Beachfront Bungalows (35 qm) direkt in der ersten Reihe am Strand. Diese 6 Bungalows sind auch innen komplett neu gestaltet worden. Mit ansprechender Holzverkleidung und raffinierter Beleuchtung sowie großem Badezimmer ist es die beste Kategorie im Resort.

Wer preiswert und gut auf Samui wohnen möchte, sollte hier die Superior Cottages wählen. Sie sind mit 28 qm etwas kleiner, wirken freundlich und nett. Sie verteilen sich über den Garten.

Die Andarin Privat Villen (54 qm) haben ein separates Wohn- & Schlafzimmer. Sie befinden sich im hinteren Teil der Anlage mit Blick auf den Garten. Aber auch von hier sind es nur wenige Schritte zum Strand.

Zimmerausstattung: Klimaanlage, Minibar, TV, Safe, Kaffee- & Teezubereitungsset, möblierte Terrasse, Badezimmer mit Dusche, Slipper, Haartrockner, kleiner Schreibtisch und Sofa.

Insgesamt hat uns diese Anlage recht gut gefallen. Alles machte einen sehr sauberen und gepflegten Eindruck. Man hat sich bei der Renovierung Mühe gegeben und auf Details geachtet, das markt man.

Frühstücken tut man im Restaurant man Strand und genießt dabei den Blick auf das Meer und die gegenüber liegende Insel Koh Phangan. Gleich daneben und etwas zurück versetzt befindet sich der Pool. Sowohl dort als auch am Strand gibt es Liegestühle und Sonnenschirme.

Zum Fisherman Village nach Bophut wird ein Shuttleservice angeboten. Gut essen kann man auch im benachbarten Paradies Beach Resort.

Warum wir das Andarin mögen: Gemütliche Atmosphäre, freundliche Leute, frisch renovierte Bungalows und ein schöner Strandbereich, dazu noch der günstige Preis. Was will man mehr?

Santiburi Koh Samui *****

 

770-Santiburi-20190515_052622818_iOS

Wow, dieser Strand. Das Santiburi Resort auf Koh Samui liegt im ruhigeren Teil der Insel am langen Sandstrand des Menam Beach.

Für mich ist der Strandbereich im Santiburi einer der schönsten auf der ganzen Insel. Dieser wunderbare Farbkontrast, das helle Gelb des Sandes, das Grün der Palmen, das Türkis des Meers und das Blau des Himmels. Ich kann mich kaum satt sehen.

1000-Santiburi-20190515_052317775_iOS

Bequeme Liegestühle, beflissene Beachboys, eine gemütliches Beachrestaurant, eine wohltuende Thaimassage am Strand, und dieser Ausblick – einfach fantastisch!

1000-Santiburi-20190515_053145884_iOS

Ein altes Resort? Ja und nein! Ja, im besten Sinne. Den zu jener Zeit als das Resort errichtet wurde, war Platz kein Problem. Würde man heute auf demselben Areal ein neues Resort errichten so würden man sicher doppelt so viele Villen und noch mehr Gebäude errichten. Im Santiburi ist viel Platz, viel Grün, viel Garten. Das ist der Luxus eines alten Resorts. Es wirkt eher wie ein botanischer Garten mit einigen Bungalows denn ein bis auf den letzten Zentimeter ausgenutztes Resort.

Das Santiburi ist aber nicht alt im Sinne von abgewohnt oder veraltet. Ganz im Gegenteil. Alles ist in bestem Zustand, man merkt, dass man sich kümmert. Und die neuen Pool Villen sind im zeitgemäßen Design. Modern ist auch das Informationssystem des Hotels. Es gibt eine App, zugeschnitten auf den gebuchten Zimmertyp, über die man alle wichtigen und interessanten Informationen abrufen kann, ob nun das tagesaktuelle Aktivitätenprogramm, die Events rund um die Restaurants und vieles mehr. Ein klasse Tool.

770-Santiburi-20190515_053548625_iOS

Santiburi ist ebenso ideal für Sportbegeisterte und Golfer. Der einzige Golfplatz der Insel gehört zum Santiburi. Hier kann man Thaiboxen lernen, Yoga üben, Fahrräder ausleihen, diverse Wassersport praktizieren oder im großen Fitnessstudio trainieren.

770-Santiburi-20190515_050528639_iOS

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings, aber der betrifft nur die Liebhaber von Chang Bier. Da das Santiburi der Besitzerfamilie von Singha Bier gehört, sind die Produkte der Konkurrenz-Brauerei Chang aus dem Resort verbannt.

Warum ich es mag: Das absolute Plus ist für mich hier der wunderschöne Strandbereich. Ich kenne die meisten Hotels auf Samui, aber in keinem ist es so schön am Strand wie hier. Ein klassisches geschichtsträchtiges Resort zeigt sich hier von seiner besten Seite. Freundlicher Service, klassische Eleganz, viel Platz, eine wunderschöne parkartige Gartenanlage und moderner Touch. Das Santiburi gehört zu meinen persönlichen Lieblingshotels auf Koh Samui. Und dafür gibt es viele Gründe!

Ihr Georg Schuster

Noch mehr Bilder finden Sie hier …

770 Georg & Apple 20190515_052649549_iOS

Barali Beach Resort & Spa – Koh Chang

Für unser Team heute die Überraschung des Tages! Gerade wenn die Sonne nicht scheint zeigt sich der wahre Charakter eines Resorts. Die Sonne und der blaue Himmel können dann nichts schöner machen als es wirklich ist.

Wir wurden im Barali Beach Resort herzlich begrüßt und konnten uns alle Zimmerkategorien ansehen. Von der Deluxe Villa bis zur Beachfront Junior Suite und zur privaten Poolvilla haben uns alle Zimmerkategorien überzeugt.

Geschmackvoll, sehr gepflegt und tip top sauber mit großem Badezimmer und gemütlicher Sitzecke. Man merkt, dass sich der Besitzer kümmert und jedes Jahr in der Low Season für 3 Wochen schließt um alles wir neu zu streiche. Und aufzuhübschen.

Schön auch die tropische Gartenanlage und der Strandbereich. Hier befinden sich das Restaurant, viele Schatten spendene Bäume und der Pool. Der Sand ist fein, der Ausblick klassen.

Ein Resort dieser Größe (unter 50 Zimmer) garantiert persönlichen Service und Überschaubarkeit. Seine 4 Sterbe ist das Barali Beach Resort in unseren Augen auf jeden Fall wert, da waren wir uns einig!

Best-Preis-Garantie: Thailand Tours und das Barali Beach Resort & Spa sind seit vielen Jahren gute Kooperationspartner. Unsere Arrangement-Preise mit dem Barali Beach Resort sind garantiert günstig.

Dankeschön!!!!! Seavana Koh Mak & Koh Kood Paradise Resort

Feedback unserer Kunden vom 30.01.2019

Sehr geehrte Frau Bleicher,

wir sind zurück von unserer Thailandreise und möchten uns herzlichst ! für die wirklich gute Beratung im Vorfeld
und die perfekte Organisation der Reise bedanken.
Es war unsere vierte Reise mit Thailand Tours, und wir können auch diesmal feststellen, dass Ihre Empfehlungen und Beschreibungen exakt übereinstimmen mit dem, was uns auf Koh Kood und Koh Mak erwartet hat.

Unser Aufenthalt im Seavana Beach Resort auf Koh Mak allerdings ging weit über unsere Erwartungen hinaus!
Die entspannte Atmosphäre dieser Anlage, der perfekte Service und die wirklich schöne Gestaltung dieser Anlage
haben uns total begeistert. Wirklich ein ernsthafter Grund, noch einmal dorthin zu reisen!

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team alles Gute und können Sie besten Gewissens weiterempfehlen.

Gudrun S. und Renate S.

Mehr Infos zu diesen beiden Hotels finden Sie Hier:
Seavana Beach Resort – Koh Mak
Koh Kood Paradiese Beach Resort – Koh Kood

Bang Saen Beach – zwischen Bangkok und Laem Chabang

Ein gut zwei Kilometer langer Strand, von Palmen gesäumt gut 1,5 Autostunden von Bangkok entfernt. Hier kann man das typische thailändische Strandleben genießen. Dazu gehört keine Sonne, man will ja weiß bleiben oder werden.

Deshalb sind die Sonnenschirme hier so nah aneinander gestellt dann man zu hundert Pozent im Schatten sitzen kann. Und hier können die Thais Ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen, nähmlich gut essen. Die Betonung liegt hier wirklich auf gut. Es gibt frischestes Meeresfrüchte, lecker gerillte Hähnchen, schmackhaft gebratenen Reis und was die Thais sonst noch alles lieben.

Die Strandstühle muss man mieten, und je näher am Wasser, desto mehr kosten diese. Man kann Getränke und diverse Speisen bestellen. Die werden dann von unnterschiedlichen Garküchen geliefert und man bezahlt beim Erhalt. Ebenso gibt es Eimer mit Eiswürfel und Bier und Softdrinks.

Sanuk muss natürlich auch sein. Die Thais lieben es Spaß zu haben. Bananenboot, aufgeblasene Autoreifen und lustiges Treiben im Wasser inklusive ausgiebiger Fotosession gehören ebenfalls zu einem Thai-Strand-Tag. Man kann Fahrräder mieten und im 4-er-Tandem spazieren fahren. Auf der gegenüberliegenden Seite der Straße gibt es Cafes und Toiletten-(Geschäfte). Für 5 Baht kann man sich erleichtern und hat einigermaßen saubere sanitäre Anlagen. Also alles bestens organisiert.

https://thailandtoursblog.com/wp-content/uploads/2019/01/img_7814.mov

Wer so richtig im Leben sein will, der muss Sonntags herkommen. Wer es idylllisch und ruhig liebt solte den Bang Saen Beach unter der Woche besuchen.

Wir haben hier “The Tide Resort” unter Vertrag. Das Komforhotel liegt gleich an der Strandpromenaden. Es ist gut geführt und hat frisch renovierte Zimmer.

Insider-Tipp: Bang Saen eignet sich als idealer Ausgangspunkt für Touren in den Osten Thailands. Aber auch Touren nach Nordthailand oder in den Khao Yai Nationalpark kann man gut von hier aus starten. Wer also die Stadt Bangkok meiden will oder schon öfters in Thailand war, und etwas Neues kennenlernen möchte, der kann seinen Thailand-Urlaub hier beginnen. Das Hotel liegt nur eine gute Stunde vom Flughafen Suvarnabhumi entfernt. Für Thailand Tours Gäste können wir hier auch einen Early-Check-In organisieren. Das ist ideal wenn man früh ankommt. Dann gleich ins Zimmer und später am Strand akklimatisieren.

Silvester 2018 in Bangkok – wo am besten feiern?

Ein Mega-Feuerwerk wie etwa in Sydney, London oder Las Vegas gibt es in Bangkok nicht. Eigentlich ist hier der 01.01. ja auch nicht der Beginn des thailändischen Neuen Neujahrs, das beginnt am 13.04. und wird mit dem Songkran-Fest gefeiert (Wasserfest).

Aber die Thais feiern gerne und darum gibt es auch gute Gründe in Bangkok zu feiern. Die beliebtesten öffentlichen Plätze sind der Central World Square vor der Central World Shopping Plaza, der größten Shoppingmeile in Bangkok und dem drittgrößten Kaufhaus der Welt. Hier gibt es auch eines der besten Feuerwerke der Stadt.

Seit seiner Eröffnung erfreut sich die Flaniermeile Asiatique Riverside am Chao Phraya Fluss von Jahr zu Jahr mehr Beliebtheit. Hier geht es am Silvesterabend ab 17 Uhr los und der Countdown wird auch im TV übertragen. Anreise am besten mit den Shuttle-Booten ab Saphan Taksin Pier (BTS-Station). Die Restaurants im Asiatique bieten spezielle Silvesterdinner an. Vorausbuchung ist hier wie überall in den angesagten Restaurants unbedingt notwendig.

Eine gute Alternative dem Gedränge zu entkommen und das Feuerwerk des Asiatique und der Luxushotels am Fluss aus nächster Nähe bestaunen zu können, ist die Silvesterfeier im Ramada Plaza Menam Riverside auf der Flussterrasse. Von 18 Uhr bis 0:30 Uhr wird hier gefeiert. Für 179,- € bekommen Sie eine grandioses International Buffet, unbegrenzt Getränke wie Softdrinks, Fruchtsäfte, lokales Beer und Hauswein. Es spielt eine Band sowie eine DJ. Show-Darbietungen, eine Verlosung, ein Gewinnspiel und Fotowände fürs Erinnerungsbild runden das Ganze ab.
Buchung bei Thailand Tours ….

Für Leute die mehr auf Party und junges Flair stehen, für die ist die Khao San Road eine gute Adresse. Hier wird eine Straßenparty gefeiert und es ist ein Treffpunkt von Traveller aus der ganzen Welt.

Gespannt warten viele, wie die Silvesterfeier der neuen Shoppingikone „ICONSIAM“ am Chao Phraya Fluss gegenüber on Oriental Hotel und neben Millenium Hilton werden wird. Dieses angesagte Shoppingcenter hat gerade erst am 09.11.2018 seine Tore geöffnet.

Am beliebtesten sind natürlich die Rooftops der Stadt. Restaurants und Bars wie das Vertigo (Banyan Tree Hotel), Octave Rooftop Bar (Bangkok Marriott Sukhumvit), Attitude im Avani Riverside Hotel und die bekannte Sky Bar im Lebua State Tower sind die angesagtesten Adressen. Ohne Reservierung geht gar nichts. Und das nötige Kleingeld benötigt man auch. So kostet der Event im Lebua ab 10500 THB, im Millenium Hilton ab 7900 THB, im Vertigo Rooftop Restaurant kostete das 7-Gänge-Gourmet-Menü 23900 THB (das sind ca. 670,- Euro) pro Person. Günstiger ist es im Saffron Restaurant des Banyan Tree Hotels. Hier kostet das 5-Gänge Menü 6900 THB ohne und 9000 THB inkl. Weinbegleitung. Der Zugang zum Saffron Sky Garden kostet 3000 THB extra. Man kann da also nicht mal eben so vorbeischauen, sondern muss im Voraus eines der Angeboten Silvester-Dinner-Pakete buchen.

Eine etwas preiswertere Variante ist die Silvesterfeier auf dem Anantara Sathorn Hotel in der Zoom Sky Bar. Hier gibt es ein Countdown-Package für THB 3999++ von 22:00 Uhr bis 02:00 Uhr. Zusammen mit einen kulinarischen Dinner-Buffet an 19:30 h kostet das Paket dann THB 9888++ (++ steht für einen Zuschlag von 17% Service & Steuern).

Vom Fluss aus hat man die beste Aussicht, vor allem abends. Alle die schon einmal eine Dinner-Kreuzfahrt in Bangkok auf dem legendären Chao Phraya Fluss gemacht haben, wissen das. Kein Wunder das diese Art das Silvesterfest auf dem Fluss zu feiern ebenfalls äußerst beliebt ist. Für den 31.12.2018 sind die Schiffe unserer Vertrags-Reedereien leider schon ausgebucht. Thailand Tours nimmt aber jetzt schon gerne Reservierungen für Silvester 2019 entgegen.

Wer ganz auf Aussicht und Feuerwerk (fast) verzichten kann, dem bleibt noch die Möglichkeit in einen der vielen Nachtclubs zu feiern. Bangkok ist für seine Clubs und Diskotheken legendär. Angesagte Adressen sind Live RCA und Levels Club & Loung sind für junge Leute richtig. Beam im angesagten Viertel Thong Lo ist ebenso zu empfehlen wie Ce La Vi in der 39 und 40 Etage des Sathorn Square Complex.

Wenn Sie noch mehr Tipps oder Empfehlungen benötigen dann fragen Sie doch unser Service Büro in Bangkok. Nachricht an Thailand Tours Service-Team in Bangkok senden …

Koh Tao – liebenswerter Inseltraum

Im September 2018 haben mein Kollege Alex und ich die Insel Koh Tao besucht und uns dort diverse Hotels und Strände angesehen.

Nach unserer Ankunft geht es für uns diesmal nicht an den Hauptstrand der sich in der Nähe des Piers befindet, sondern an die andere Seite der Insel. Die Fahrt vom Pier zur Tanote Bay an die Ostküste vermittelt einen wunderbaren ersten Eindruck von der Schönheit der Insel Koh Tao.

Und wie bergig die Insel ist. Wir sitzen auf der Ladefläche des Pickups zusammen mit anderen Gästen und werden mit diesem typischen Inselgefährt zu unserem Hotel gebracht.

Wir sind froh, dass es nicht regnet, denn ein Dach hat der Pickup nicht, ja und den Regenschirm haben wir optimistisch wie wir sind, zu Hause gelassen.

Noch vor ein paar Monaten war der Weg an die Ostküste nicht gerade ungefährlich. Doch nun gibt es eine nagelneue Straße. Und somit sind das steile auf und ab und die vielen Kurven doch einigermaßen gut zu meistern. Festhalten muss man sich aber schon. Vom Open-Air-Sitzplatz aus erhascht man immer wieder schöne Anblick über die Insel und das Meer. Und überall die markanten riesigen glattgeschliffenen Felsblöcke.

Überhaupt Koh Tao. Die Insel hat mich in ihren Bann gezogen. Sie ist wirklich wunderschön. Ich liebe die Landschaftsbilder, die netten kleine Orte, den gemütlichen Flair. Mein letzter Besuch ist ja schon ein paar Jahre her. Deshalb war ich gespannt was in der Zwischenzeit passiert ist.

Die Insel hat sich verändert, der Tourismus ist wie die Anzahl der Unterkünfte gewachsen. Und doch hat sich Koh Tao nach wie vor sein eigenes Flair bewahrt. Heute finde es fast noch schöner hier.

Man hat in die Infrastruktur investiert und die Qualität der Straßen verbessert. Alles ist ausgesprochen sauber, viel sauberer als bei meinem letzten Besuch. Keine Müllhaufen mehr an den Straßenrändern, alles schön herausgeputzt.

Nette Bars und Cafés. Es ist gemütlich, freundlich, kein Remmidemmi. Die Militärregierung hat die beginnende Partyszene, einige wollten aus Koh Tao wohl eine zweite Full-Moon-Party-Destination machen, verbannt.

Viele Backpacker sind hier. Ja und immer noch das „organisierte“ Chaos am Pier wenn der Katamaran von Lomprayah ankommt. Aber es ist schon verwunderlich wie schnell sich der Knäul aus Autos und die dadurch blockierten Straßen wieder entwirren.

Koh Tao ist in erster Linie ein Ziel für Naturliebhaber, für Schnorcheln und Taucher.

Die Unterwasserwelt ist hier nach wie vor sehr intakt. Und man tut viel, dass das auch so bleibt. Das liegt sicher auch daran, dass viele Tauchschulen irgendein einen ausländischen Betreiber im Hintergrund haben und dadurch der Umweltschutz- und das Nachhaltigkeitsdenken auf Koh Tao mehr im Bewusstsein der Leute integriert ist als anderswo in Thailand. So werden hier beispielsweise alljährlich Müllsammeln-Aktionen unter Wasser von den Tauchcentern organisiert bei denen Freiwillige dann den angespülten Müll vom Meeresgrund bergen.

Wer die Ruhe sucht, der findet Sie. Zum Beispiel an der Tanote Bay im Osten der Insel wo das Montalay Beach Resort liegt. Oder an den einsameren Buchten im Nordosten oder Norden.

Besonders schön ist der Strand in der Shark Bay. Hier nehmen Haad Teen Beach Resort und Haad Teen Beach Club den gesamten Strand ein. Hier ist das Wasser recht klar und der Sand hell und fein. Aber da jeder Strand in Thailand ein Allgemeingut ist, kann man hier natürlich auch mit dem Longtailboot herkommen und sich an den Strand legen. Was in der Saison nicht Wenige tun. Privatstrände gibt es in Thailand nicht!

Die anderen Strände haben meist einen etwas gröberen Sand. In der Tanote Bay kann man z.B. direkt vom Hotel weg schnorcheln und sieht viele bunte Fische und auch Korallen.

Koh Tao ist nicht so einfach zu erreichen. Das macht die Anreise etwas beschwerlicher als zu anderen Destinationen. Aber das ist andererseits auch das große Glück der Insel. Den laute Chinesengruppen gibt es hier nicht. Auch der klassische Pauschaltourist ist weniger oft auf Koh Tao anzutreffen. Ich denke das ist auch ein Grund, warum die Insel ihr ursprüngliches Thai-Gesicht bewahrt hat und sich (noch) nicht in eine „Hochglanz-Destination“ verwandelt hat. Koh Tao hat einfach Charme.

Ich werde wiederkommen. Ganz bestimmt. Dann aber auf jeden Fall länger bleiben.

Wir bieten Koh Tao in Kombinationen mit Koh Samui oder Khanom an. Eine weitere schöne Variante ist die Anreise via Chumphon mit Stopp in Bang Samphan. Entsprechende Reiseideen und Angebote erhalten Sie von unsere Thailand-Experten und Reisegestaltern.

Sie haben eine Fragen zu Koh Tao oder möchten etwas über die von uns angebotenen Hotels auf Koh wissen? Dann schreiben Sie uns:

Nachricht oder Fragen an Thailand Tours senden …

Wenn Sie über einen Urlaub auf Koh Tao oder eine Kombinationsreise mit Koh Tao nachdenken, dann erstellen wir Ihnen gerne eine unverbindliches Angebot:

Angebot für eine Thailand-Reise anfordern …