Koh Libong – die Unbekannte unter den südthailändischen Inseln

Ein wundervolles Idyll ist die größte der sogenannten Trang Inseln im Süden Thailands nur wenige Kilometer vom Festland entfernt. Der hügelige westliche Teil der Insel ist von dichtem Dschungel bewachsen. Der flachere östliche Teil der Insel ist ein Naturschutzgebiet.

IMG_2526

Auf den Sandbänken und in den Mangrovensümpfen brüten und leben viele seltene Vögel.
Hier gibt es auch noch etwa 100 Gabelschwanzseekühe, die sogenannten Dugongs, die sich von dem dort wachsenden Seegras ernähren. Mit etwas Glück kann man die scheuen Tiere bei einem Bootsausflug beobachten.

Insgesamt gibt es auf der Insel drei Dörfer, die über eine gut gepflasterte Straße erreichbar sind. Es gibt aber nur wenige Autos. Hauptsächlich nimmt man das Moped oder auch Mopedtaxi mit Beiwagen, um die Insel zu erkunden. Die überwiegend muslimische Bevölkerung lebt vom Fischfang oder Landwirtschaft.

Mit meiner Familie habe ich die unbekannte Insel besucht. Es ist ein unglaublich friedlicher Ort der Ruhe. Selten haben wir uns so schnell im „Urlaubsmodus“ befunden und einfach so in den Tag hinein gelebt und die gemeinsame Zeit genossen.

Auf der Insel gibt es nur eine Handvoll Unterkünfte. Das Andalay Beach Resort ist definitiv das schönste und komfortabelste Resort und hat uns unglaublich überrascht. So viel Luxus, Service und Ambiente haben wir auf einer Insel fernab vom Tourismus nicht erwartet.

Infos zum Andalay Beach Resort…

Eindrücke per Video:

Die wunderschönen herrlichen einsamen Sandstrände befinden sich an der Westküste der Insel. Bei Ebbe ist an einigen Stränden das Baden nicht möglich, aber uns stört das wenig – das Wasser kommt ja wieder und so ist eben die Natur. Und wenn man einen Blick dafür hat, so ist ein Watt außerdem eine große Schatzkiste der Natur und will erkundet werden.

Wunderschön ist der Thung Yaka Beach mit der Stone Bridge im Norden.

Ein herrlicher Abenteuer-Spielplatz im Paradies, den wir ganz für uns alleine erobern durften. Hier hätten wir ewig verweilen, schwimmen und spielen können.

Auch die Romantik kommt auf Koh Libong nicht zu kurz und mit etwas Glück zaubert einem der Himmel jeden Abend einen farbenfrohen Sonnenuntergang, den man am Strand, im Meer oder mit einem Cocktail in der Hand im Liegestuhl genießen kann.

Dass wir hier wieder einmal herkommen werden, ist sicher. Dann bleiben wir vielleicht noch ein wenig länger an diesem bezaubernden idyllischen Ort.

IMG_2337

 

 

Koh Tao – unser Garten Eden

Der liebe Gott hat es gut gemeint mit der „Schildkröten-Insel“ (Dao = Schildkröte auf thailändisch) so weit draußen im Golf von Siam. Die gebirgige Insel ist tropisch grün, die traumhaften Buchten und Strände eingerahmt von riesigen Granitfelsen, das Wasser glasklar in allen Azur-, Türkis- und Blaufarben schimmernd. Und genauso paradiesisch geht es unter Wasser weiter. Meine Familie und ich haben im Juni 5 traumhafte Tage dort verbracht.

shutterstock_1185257707

Wir haben einige Buchten, bewaffnet mit unserer Schnorchelausrüstung, erkundet und waren vielerorts begeistert von dem reichen, bunten Leben in den Korallenriffen. Sogar bei Regen waren wir im Meer – nass von oben und unten – macht ja nichts!
Der Schnorchelbrillenabdruck im Gesicht war schon fast obligatorisch!

Schnorchelbrillenabdruck

Die ersten Tage haben wir im Haad Tien Beach Resort in der Thiang Og Bay auch Shark Bay genannt verbracht. Der Puderzucker-Strand ist wirklich eine Augenweide und als Hotelgast genießt man das große, gepflegte, weitläufige Areal den ganzen Strand entlang. Das Hotel ist hip und chic, der Style modern und eher puristisch.
Link zum Haad Tien Beach Resort

Viele Tagestouristen kommen per Boot in die Bucht, das merkt man leider unter Wasser. In Strandnähe, wo die Boote nicht fahren dürfen, ist das Riff noch einigermaßen intakt, weiter draußen dann leider stellenweise eine traurige Korallenhalde. Von allen Schnorchelspots, die wir auf Koh Tao besucht haben, war es hier eher bescheiden und nicht das, was man von der viel gepriesenen Bucht erwartet. Es hat uns im Herzen weh getan. Immer wieder wurden wir Zeugen, dass Schnorchler auf die Korallen treten und so gar nicht mit ihrem Schnorchelequipment umgehen konnten – leider zu Lasten der Unterwasserwelt!

Im Wasser

Wir wollten viel von der Insel kennenlernen und sind umgezogen an den Sairee Beach, der längste Strand auf der Insel mit dem Hauptort am Südende. Am nördlichen Ende liegt den Hang hinauf unser persönliches Lieblingshotel.

Im Koh Tao Cabana haben wir uns auf Anhieb wohl gefühlt, denn uns gefällt einfach das verspielte und landestypische Design mit viel Naturmaterialien. Der Garten ist prachtvoll, überall blühen Frangipani Bäume.
Link zum Koh Tao Cabana Resort

Das Restaurant auf den Klippen mit Blick über die Bucht ist einfach klasse. Das Essen war köstlich und preiswert, so dass wir nie das Bedürfnis hatten in einem anderen Restaurant zu essen. In 10 Minuten gelangt man am Strand entlang in einen kleinen Ort mit Geschäften, Shops, Cafes und Restaurants – also Abwechslung gibt es auf jeden Fall, wenn man mag.

Da konstant der Westwind geblasen hat, konnten wir hier leider nur kurz mal die Unterwasserwelt testen, aber es war einfach zu trüb und zu wellig, um viel zu sehen.
Also haben wir die Strände und Buchten an der Ostküste erkundet. In der Aow Leuk Bucht kann man herrlich an der Felsküste und dem Riff entlang schnorcheln. Bunte Korallenstöcke, Fischschwärme und sogar ein kleiner Schwarzspitzenriffhai hat uns überholt. Am Strand kann muss man „Eintritt“ bezahlen und darf keine Getränke von außerhalb mitbringen. In dem kleinen Beach Club & Restaurant bekommt man alles und dazu einen aufgeräumten, sauberen Strand.

Mir hat es besonders gut in der Tanote Bay gefallen. Die zweigeteilte Bucht ist von mächtigen Granitfelsen eingerahmt und etwas 50 Meter vom Ufer thront ein riesiger Felsen mitten im Wasser, der gerne von Cliffspringern erobert wird. Mutig, mutig… für mich wäre das nichts, aber faszinierend anzusehen! Auch hier ist die Unterwasserwelt bunt und vielfältig. Am Strand gibt es ein paar Resorts und ein nettes Restaurant, ideal für die Mittagspause.

Bei Regen sind wir dann in die Hin Wong Bucht gefahren. Ich hätte mir Sonne gewünscht, denn dann wäre es bestimmt noch viel viel schöner gewesen, als es eh schon war. Eine kleine, schmucke Bucht mit etwas gröberem Sand und die Szenerie mit den vielen Felsen und Granitblöcken war beeindruckend. Unter Wasser war es klasse auch ohne Sonnenlicht und man hätte stundenlang weiter schnorcheln können.

Dann waren leider die 5 Tage auf Koh Tao schon wieder um und für meine Familie und mich steht fest, dass wir hier nicht das letzte Mal waren und es auch locker eine Woche ausgehalten hätten. Schnorcheln, Natur und Ruhe – das gefällt uns und dafür ist Koh Tao wie geschaffen.
Unser Garten Eden in Thailand und Paradies im Herzen!
Sie haben eine Frage an mich? Hier klicken

Under water

Mahanakhon Sky Walk – die Top Attraktion in Bangkok

Wow! Was für ein Erlebnis und Nervenkitzel. Der Mahanakhon Wolkenkratzer ist aktuell Bangkoks höchstes Gebäude und sieht laut meinen Kindern wie ein Legoturm aus, den jemand nicht fertig gebaut hat! „Wir wollen da hoch“… das war ja klar!

IMG_8518

Ja, das futuristische Gebäude sticht gleich ins Auge. 78 Stockwerke und von oben einen 360° Blick über die Megacity. Wer mutig und schwindelfrei ist kann auf den Skywalk – eine Terrasse mit Glasboden – da sieht man dann 78 Stockwerke weiter unten das pulsierende Leben Bangkok unter den eigenen Füßen. Da werden die Knie schon mal puddingweich!

Im 74. Stockwerk ist chillen, schauen und entdecken angesagt. In diesem Indoor-Observation Deck gibt es Informatives zu erfahren, Ferngläser und Sitzsäcke zum Panoramagucken.

Mit einem Glaslift geht es dann die letzten 4 Stockwerke bis ganz nach oben. 314 Meter über dem Meer! Der Blick ist atemberaubend, man kann sich gar nicht satt sehen und erkennt welche unglaublichen Dimensionen die Metropole am Chao Praya River hat.
Hier kann man einen Drink in der Bar nehmen oder von den Stufen aus das Erlebnis wirken lassen.

Ein weiteres Highlight ist die Fahrt mit dem Multimedia Lift. Die Kabine ist ein einziger LED-Bildschirm. Nach oben fliegen Sie durch Bangkok und seine Sehenswürdigkeiten bis hinauf in das Himmelblau. Beim Weg nach unten geht es in die Tiefen des Ozeans. Wirklich absolut beeindruckend.
Da vergehen die 50 Sekunden Fahr buchstäblich wie im Flug!

Video Clip – Mahanakhon Multimedia Elevator

Video Clip – Mahanakhon Experience am 22.06.2019

Etwa 1000THB (manchmal gibt es Promotions, wochentags Rabatte) muss man für das Ticket pro Person einplanen – nicht gerade ein Schnäppchen – aber für uns hat es sich absolut gelohnt. Die ganze Familie war begeistert!

IMG_8510

Spannende Ausflüge auf Koh Lanta für jeden Geschmack

Koh Lanta ist eine gemütliche Insel südlich von Krabi, die mit tollen Sandstränden und „Easy Living“ Flair zum Urlauben verlockt. Die Insel ist mit etwa 30 Kilometern Länge recht groß und will entdeckt und erkundet werden. Wir haben 6 vielfältige Ausflüge in unserem Angebot für Koh Lanta, die wir Ihnen gerne vorstellen wollen:

Die folgenden 2 Touren sind das ganze Jahr über auch in der Nebensaison buchbar:

Koh Lanta entdecken – Highlights & Insidertipps


Sowohl als Privattour, aber preisgünstiger als Gruppentour immer dienstags und freitags buchbar
Es geht an die unbekannte, idyllische Ostküste der Insel. Ein Besuch von Koh Lanta Old Town, dem Seezigeunerdorf und eine Bootstour durch die Mangroven ist inkludiert.

Mehr Infos: https://www.asia-thailand-tours.net/ausflug-thailand/Koh-Lanta-entdecken/

Koh Lanta Jungle Safari


sowohl als Privattour und preiswerter als Gruppentour immer montags und donnerstags buchbar
Die Tour führt in den südlichen Teil der Insel mit dem faszinierenden Mu Koh Lanta Nationalpark, Sie besuchen den Leuchtturm und die Traumstrände Bamboo Beach und Kantiang Bucht

Mehr Infos: https://www.asia-thailand-tours.net/ausflug-thailand/Koh-Lanta-Jungle-Safari/

Folgende 4 Touren sind nur in der Hauptsaison von November bis März buchbar.
Alle Touren finden täglich als Gruppentouren statt. Auf Anfrage und gegen Mehrpreis auch als Privattour möglich. Nur die Kochschule hat am Sonntag geschlossen.

4-Trauminsel-Tour: Koh Hai, Koh Mook, Koh Kradan & Koh Chuak

Ausflug per Speedboot zum Schnorcheln und Relaxen mit ein bißchen Abenteuer in der Morakot Höhle auf Koh Mook
Mehr Infos: https://www.asia-thailand-tours.net/ausflug-thailand/4-Trauminsel-Tour/

Koh Rok Paradiesinseln

Ausflug per Speedboot zu den schönsten Inseln in Südthailand
einfach nur schnorcheln und herrliche Traumstrände genießen
Mehr Infos: https://www.asia-thailand-tours.net/ausflug-thailand/Koh-Rok-Paradiesinseln-3/

Koh Talabeng: Kajakpaddler & Höhlenentdecker

Ausflug per Longtailboot zu den unbekannten Inseln östlich von Koh Lanta für aktivere Gäste mit spannender Kajaktour zu Karstfelsen, verborgenen Stränden und Höhlen
Mehr Infos: https://www.asia-thailand-tours.net/ausflug-thailand/Koh-talabeng/

Time for Lime Kochkurs


nette Kochschule in toller Location direkt am Klong Dao Beach. Was gekocht wird, wird zum Abschluss auch in netter Runde gegessen.
Mehr Infos: https://www.asia-thailand-tours.net/ausflug-thailand/Time-for-lime-Kochschule/

Paradies Koh Yao – wirklich ein paradiesisches Stückchen Erde

1000 beautiful location

Die Lage ist einmalig schön. Der Ausblick auf die Phang Nga Bucht. Der Strand mit den vielen Palmen und Bäumen die natürlichen Schatten spenden. Hier kann man die Seele baumeln lassen.

Wir begleiten dieses Resort schon seit vielen Jahren. Es gehört zu den Häusern, die nicht alt werden, sondern immer besser. Die letzte Renovierung mit dem „Schäbi-Chic-Konzept“ hat das ganze Resort nochmals aufgewertet. Das neue Farbkonzept bringt einen frischen angenehmen Look und schafft eine ansprechende Wohlfühl-Atmosphäre.

1000 Plunge Pool Deluxe - terrace 1

Das Highlight sind hier natürlich die Poolvillen. Sie haben einen kleinen privaten Gartenbereich und liegen nur wenige Schritte vom Strand entfernt.

Ebenfalls sehr schön sind die Plunge Pool Deluxe Studios mit schöner Aussicht über die Bucht.

Aber auch die Studios sind einen gemütliche Wohnalternative und die preiswerteste Zimmerkategorien hier. Buchen Sie diese Variante rechtzeitig über uns, damit wir für Sie ein Studio in der oberen Etage reservieren können, diese sind noch eine Tick ansprechender da heller als die Zimmer im Erdgeschoss.

Das europäische Management und die Schweizer Besitzer wissen, was unseren Gästen wichtig ist. Freundlicher Service, guter Kaffee, guter Wein, eine hervorragende Küche (es gibt zwei Restaurants, Thai/International und italienische Küche), gemütliche Atmosphäre und eine angenehme Gästestruktur.

1000 relax am beach

Das Ausflugsprogramm ist ebenfalls klasse. Manche denken im ersten Augenblick, es sei teuer. Wenn man dann aber einen Ausflug bucht und sieht, welche Qualität man geboten bekommt und wenn man das dann mit anderen „Massenprogrammen“ z.B. auf Phuket vergleicht, dann erkennt man schnell, das die Ausflüge des Paradiese Resorts ihr Geld wert sind.

1000 liegen am strand

Wissen muss man, dass das Paradiese Resort in einer ruhigen wunderschönen aber auch abgelegenen Bucht auf der Insel Koh Yao Noi liegt. Man kann also nicht einfach mal raus und in den Ort laufen. Man kann sich zwar ein Mountainbike ausleihen (gratis) und auf dem Feldweg in den nächsten Ort radeln, das ist aber ein ganz schönes Stück und auch nur bei guten Wetter möglich (also wenn es nicht geregnet hat und die Straße gut passierbar ist). Wer dir Insel erkunden möchte, der kann sich aber ein Longtailboot chartern und in den südlichen Teil fahren und von dort aus das Insel-Hauptdorf besuchen. Generell ist das Paradies Koh Yao aber ein Ort zum Relaxen und Genießen.

Noch ein Wort zu Ebbe und Flut: Ja, das ist die Natur und die kann man nicht ändern. Aber: die Periode der Ebbe wandert, tiefste Ebbe ist mal morgens, mal mittags, mal abends. Die Stärke des Wasserrückgangs hängt zudem von der Mondphase ab. Im Internet kursieren Bilder mit dem Strand vor dem Paradise bei Ebbe. Das sieht dann natürlich nicht so schön aus, und erschreckt vielleicht wenn man ausgerechnet bei Ebbe im Resort ankommt. Doch mal ehrlich, wie lange dauert die Ebbe-Phase? 2-3 Stunden und danach sieht die Welt schon wieder anders aus. Es gibt ja noch den schönen Pool, die Badeplattform im Meer und außerdem den kostenlosen Ausflug mit dem Hotel-Longtailboot zu einer unbewohnten Trauminsel auf der man auch bei Ebbe gut im Meer baden kann. Deshalb ist für uns das Thema Ebbe und Flut kein Grund, nicht ins Paradiese zu reisen, zumal das ja an den anderen Stränden dieser Insel ähnlich ist.

20170504_024401213_iOS.jpg

Romantik pur! Wir haben das Paradise Koh Yao gewählt, um dort Hochzeiten für unsere Gäste durchzuführen. Hier haben schon eine ganze Reihe von Thailand Tours Gästen ihren Weg ins gemeinsame Glück begonnen und eine romantische Hochzeit am Strand gefeiert. Und hier führen wir besonders gerne unsere Hochzeiten durch.

1000 Wedding T&C-149

Falls Sie mit dem Gedanken spielen, in Thailand am Strand zu heiraten, so kontaktieren Sie unsere Kollegin Heidi Bleicher. Wir organisieren diesen besonderen Moment ganz romantisch und wunderschön für Sie. Außerdem übernehmen wir die gesamten nötigen behördlichen Arbeitsschritte um Ihre Hochzeit in Thailand auch rechtlich vor dem deutschen Standesamt anerkannt gültig zu gestalten.

1000 The Beach Club 1

Fazit: Das Paradise Koh Yao zählt für uns zu den ganz besonderen Plätzen in Thailand. Wir kommen selbst immer wieder gerne hier her. Hier kann man abschalten, zu sich finden, zeitlos den Augenblick genießen. Wer Trubel und Action sucht ist hier falsch. Wer genießen will und in den Tage hinein leben kann ist hier goldrichtig.
Wenn Sie länger in Thailand bleiben wollen, empfehlen wir Ihnen eine unserer Beach- Insel-Kombis. So können Sie auf Koh Yao Noi den Traumstrand genießen und sich an einem anderen Ort ins thailändische Leben stürzten.

Fordern Sie jetzt Ihr Traum-Urlaubs-Angebot bei Thailand Tours an….

Koyao Island Village Resort – Koh Yao Noi

Was ist eigentlich wirklicher Luxus? Für die einen mag es der exzellente Komfort in den Tophotels dieser Welt sein. Für die anderen ein köstliches Menü in einem der angesagten Spitzenrestaurants. Hier der teure Sportwagen, dort ein wertvolles Schmuckstück. Luxus muss aber nicht immer unbedingt mit viel Geld zu tun haben. Luxus hat aber immer etwas mit Ambieten, Service und Exklusivität zu tun.


Zeit haben, an ganz besondere Orten sein zu dürfen und einmalige Naturschönheiten genießen zu können ist für mich ebenfalls eine Form von Luxus.


Ein riesiger Palemgarten am Meer, nur ganz wenige Villen die sich über ein traumhaftes Areal an einer einsamen Bucht verteilen und dann noch eine fantastische Aussicht auf eine der Traumlandschaften dieser Erde – was braucht man mehr für glückliche Momente?

Poolvilla in der 3.Etage – Royal Samui Villas

Der Chongmon Beach auf Samui ist für mich ein Geheimtipp. Die kleine leicht geschwungene Bucht im Nordosten der Insel hat feinen, hellen Sand und eine gemütliche Atmosphäre. Nebrn dem Sala Samui liegt hier die ansprechende Anlage des Royal Samui Villas Resort. Im Erdgeschoss der Hotelgebäude befinden sich die Pool-Suiten. In der 2.Etage die Grand Deluxe Suiten und in der 3.Etage die Poolvillen.

Dort geniesst man nicht nur Privatsphäre sondern auch einen schönen Ausblick. Bei Familien sehr beliebt sind die Family Pool Villen mit 2 Schlafzimmer und insgesamt 160 qm Platz. Hier gibt es auch eine kleine Küchenzeile.

Dream Beach – Phukets bester Beachclub

Nördlich vom Bang Tao Beach folgt der Layan Beach. Hier liegt der Dream Beach Club. In einem besonders angenehmen Ambiente kann man es sich hier so richtig gut gehen lassen. Für Gäste des 5-Sterne-Hotels „Dream Phuket Hotel & Spa“ ist der Besuch im Dream Beach Club gratis. Von allen anderen Gästen wird ein Mindestverzehr von 2500 THB pro Person erwartet.