Inforeise März 2015 Koh Jum Krabi

auf Robinson-Insel unsere Stammkunden getroffen

  Koh Jum ist weit weg vom üblichen Touristengeschehen in Thailand. In der von uns angebotenen Koh Jum Lodge wohnt man in typischen Thai-Cottages mit Grasdach, Bambusmattenwand und natürlich ohne Klimaanlage.   

Es ist ein echtes Barfuß-Resort. Der Inhaber Jean Michel Limandes tut ansonsten alles, um es seinen Gästen so angenehm wie möglich zu machen. So haben die Zimmer besonders bequeme Betten mit einem übergroßen Moskitonetz, alles wirkt sehr gepflegt, das Restaurant serviert sehr gutes Thai-Food und internationale Gerichte, es gibt guten preiswerten Hauswein in der Halbliter-Karaffe und last but not least hat die Anlage noch einen kleinen Schwimmingpool.  

Ansonsten ist das Leben auf Koh Jum noch recht ursprünglich und man sollte die etwas schärfere Thaiküche vertragen, wenn man auswärts am Strand oder in die Restaurants der Einheimischen geht.  

Unsere Freude war groß, als wir dort gerade als wir wieder abreisen wollten, unsere langjährigen Stammkunden trafen, die gerade mit Thailand Tours in dieser Region unterwegs sind und ein paar Tage auf Koh Jum gebucht hatten. Da wir uns bisher nur via e-mail kannten, war es schön, sich nun persönlich kennenlernen zu dürfen. Unsere beiden Gäste lieben das unverfälschte Thailand und fühlen sich daher auf Koh Jum so richtig wohl.   

     

0 Kommentare zu “auf Robinson-Insel unsere Stammkunden getroffen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: