Allgemein Reopening 2021

Thailand – so sieht es rund um die Öffnung zum 1.11.2021 aus

Als Thailand-Fans dürfen wir uns glücklich schätzen. Deutschland gehört zu den 10 auserwählten Ländern für die ab 1.11.2021 die Einreise ohne große Auflagen wieder möglich sein soll – und zwar ins ganze Land. Sandbox und Co. sind für uns dann Vergangenheit. So jedenfalls der thailändische Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha am 11.10.2021 bei einer Fernsehansprache.  Freilich ist das ganze noch nicht rechtskräftig und wir kennen auch die genauen Regeln nicht, nach denen man dann einreisen darf. Sicher ist nur, dass man vollständig geimpft sein muss.

Ob es bei 10 Ländern bleibt, stellte heute der thailändische Gesundheitsminister Anutin in Frage. Er möchte die Liste um weitere Kandidaten erweitern.

Prayut nannte explizit „United Kingdom, Singapore, Germany, China, and the United States of America“.

Das thailändische Fremdenverkehrsamt TAT bracht heute die Abschaffung des „Certificate of Entry“ (COE) ins Spiel. Aktuell benötigt jeder der nach Thailand reisen will, diese Einreisegenehmigung die von der thailändischen Botschaft in Ihrem Abreiseland ausgestellt wird. Deren Beantragung ist zeitaufwendig und hat oft zu Problemen geführt, da die Botschaften Dokumente und Übersetzungen nicht immer akzeptierte und oft recht kleinlich agierte.

Folgende Fragen sind aktuell noch nicht geklärt:

  • Reicht ein PCR-Test vor Abreise aus oder muss man nach Einreise in Thailand einen weiteren Test machen?
  • Wenn ein PCR-Test in Thailand nötig ist, wie soll das gehandhabt werden, vor allem wenn sehr viele Gäste ankommen? Reichen die Kapazitäten?
  • Was wird der PCR-Test in Zukunft kosten und wo soll er bezahlt werden?
  • Wie lange muss man am Einreiseort bzw. in der Einreiseprovinz bleiben, bis man weiterreisen darf?
  • Wird auch in Zukunft ein Certificate of Entry (COE) nötig sein?
  • Wird weiterhin die Regelung bezüglich der obligatorischen Auslandskrankenversicherung für Thailand gelten?

Mehr Flüge von Thai Airways

Thai Airways hat heute mitgeteilt, dass Sie Angebot ab dem 31.10.2021 mit Blick auf die bevorstehende Öffnung deutlich erweitern wird.
Insgesamt werden dann 36 Routen nach Europa und in Asien bedient. Für Deutschland und die Schweiz sind folgende Verbindungen geplant:

Frankfurt – Bangkok und Bangkok – Frankfurt je viermal pro Woche
Frankfurt – Phuket und Phuket – Frankfurt je dreimal pro Woche
Bangkok – München einmal pro Woche
München – Phuket – Bangkok einmal pro Woche
Bangkok – Zürich dreimal pro Woche
Zürich – Phuket – Bangkok einmal pro Woche
Zürich – Bangkok zweimal pro Woche

Die Entscheidung wurde heute vom Executive Vice President von Thai Airways für Commerce Non Kalinta bekannt gegeben. Der massiv erweiterte und aktualisierte Flugplan wird als Winterflugplan der Airline gelten, der am 31. Oktober in Kraft tritt und dem Flugplan bis zum 26. März folgt, vorbehaltlich unvorhergesehener Umstände.

Fazit

Für alle, die wieder nach Thailand reisen wollen, klart der Himmel also immer mehr auf. Die Belebung des Tourismus ist wirtschaftlich von existentieller Bedeutung für Thailand. Daher gehen wir davon aus, dass der Öffnungsprozess zügig voranschreiten wird. Und das ist gut so.

Quellen:
Bangkok Post 
TAT 
The Thaiger 
Thai Airways

0 Kommentare zu “Thailand – so sieht es rund um die Öffnung zum 1.11.2021 aus

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: